„Es gibt Gezeiten im Leben des Menschen, und weiß er die Flut zu nutzen, dann hebt sie ihn empor zum Glück.“

William Shakespeare (1564-1616) engl. Dichter, Dramatiker, Schauspieler und Theaterleiter

Die 16 jährige Anna ist anfangs wenig begeistert, als sie mit ihrem Vater von der Nordküste an die Südküste Kaliforniens umziehen muss. Wenigstens liegt das neue Zuhause direkt am Strand und sie kann dort jeden Tag joggen und sich mit ihrem Board in die Fluten stürzen. Bei Ebbe findet sie Mondglas, das sie seit ihrer Kindheit in einem großen Glas so gerne sammelt. Auch die auf den ersten Blick verwöhnten kids reicher Eltern an der neuen Schule sind eigentlich sehr nett, ganz zu schweigen vom smarten Lifeguard Tyler, der regelmäßig Schmetterlinge in Annas Bauch verursacht, wenn sie ihm begegnet. Was Anna wenig später, zum Teil schmerzhaft, erkennen muss, ist das Geheimnis der Vergangenheit ihrer Eltern und dem damit verbundenem, tragischen Tod der Mutter. Der Mut, endlich die entsprechenden Fragen zu stellen und Antworten zu finden, sowie der Rückhalt ihrer neuen Freunde, lassen Anna letztendlich in ihrem neuen Zuhause ankommen.

Die Autorin Jessi Kirby, geb. 1978, lebt mit ihrer Familie in einem Cottage am Strand von Orange County/Kalifornien.

Mondglas