„Die bessere Hälfte verfügt zumeist über ein Mehr an Rohstoffen.“

Martin G. Reisenberg (*1949) Dipl.Bibliothekar u. Autor

Nicht nur bei der „besseren Hälfte“, überall schlummern Rohstoffe in über 200 Millionen ausgedienten Handys. In vielen Haushalten, deren Schubladen und Schuhkartons, auf dem Speicher, im Keller… Fragen Sie sich auch immer wieder, wohin eigentlich mit den alten Mobiltelefonen , was damit noch anfangen, wie optimal entsorgen   ???

Wir – die Gemeindebücherei Aschheim –  unterstützen missio, das internationale katholische Missionswerk.

An unserer Theke steht eine Box für Ihr altes Mobiltelefon bereit. Entfernen Sie einfach die SIM – und Speicherkarte aus Ihrem Gerät, stecken Sie es in die dafür vorgesehene Tüte und ab damit in die Box.

Dann geht die Reise weiter zum missio Partner Mobile–Box, der die alten Geräte zur Wiederverwendung aufbereitet bzw. zu Sekundär-Rohstoffen recycelt.

missio München erhält vom Partner Mobile-Box für jedes Mobiltelefon einen Anteil des Erlöses, der in die Arbeit der Projektpartner/innen fließt. So kann z.B. der Bau einer Schule in der Provinz Gourma in Burkina Faso nahe der illegalen Goldabbaugebiete unterstützt werden. Dort werden die in Mobilfunkgeräten verbauten Rohstoffe – zum großen Teil von Kindern – unter menschenunwürdigen Bedingungen – „gewonnen“.

Zusätzlich wird die Umwelt durch „Second-Life-Handys“ und Rohstoff-Recycling vor weiterer Ausbeutung geschützt.

Helfen Sie mit!

www.missio-handyaktion.de

Handy recyceln – Gutes tun