„Am warmen Kamin träumt es sich gut vom Schneesturm.“

Aus den USA

 

Isabel Allende

Ein unvergänglicher Sommer

Lucia aus Chile wähnt sich in der ausgekühlten Souterrainwohnung in Prospect Heights trotz allem relativ sicher während dieses heftigen Schneesturms, der in New York im Dezember 2015 tobt. Sie ahnt noch nichts von dem eigentlich harmlosen Auffahrunfall ihres Vermieters Richard. Richard war gerade unterwegs zum Tierarzt mit Tres, seinem Kater, der augenscheinlich einer Vergiftung zum Opfer gefallen war. An einer roten Ampel kracht Evelyn, eine Guatemaltekin ohne Aufenthaltsgenehmigung, auf den schneeglatten Straßen in seinen Wagen.

Evelyn war eigentlich nur auf dem Weg Windeln zu besorgen, für den jungen Behinderten Franklyn junior. Ihre Arbeitgeber, die Leroys, die Evelyn illegal mit der Betreuung des Jungen beschäftigen, ahnen auch noch nicht, dass Evelyn den Wagen unberechtigter Weise genommen hat. Dass im Kofferraum die Leiche der jungen Physiotherapeutin von Franklin jr., Kathryn, liegt, das kann zu diesem Zeitpunkt auch noch nur Kathryns Mörder bekannt sein.

In dieser Nacht treffen Umstände und Menschen und Schicksale in einer Schneesturmnacht in Brooklyn aufeinander.

Lucia, Richard und Evelyn begeben sich zusammen mit dem Chihuahua Marcelo auf eine abenteuerliche Fahrt durch das Schneegestöber, um den Wagen mitsamt der Leiche loszuwerden. Das Ziel ist eine einsame Hütte am See.

Während Isabel Allende mit ihrer Familie und Freunden an einem Abend im Dezember in Brooklyn, New York, zusammensitzt, entsteht 2015 die Idee zu diesem Roman „Ein unvergänglicher Sommer“.

Isabel Allende bewegt den Leser durch ihre Darstellung der üppigen Landschaft und Vegetation Guatemalas, der Leidenschaft zum brasilianischen Tanz und brasilianischer Familienbande, sowie eines Teils der Geschichte Chiles. Und vor allem durch die Reize der stillen und schneebedeckten Straßen New Yorks.

******************************************************************

Die Sommerferien stehen unmittelbar bevor. Unsere geänderten Öffnungszeiten sind in diesen Wochen:

montags                                  von 16-18 Uhr(!!!)

mittwochs                                von 16-18 Uhr(!!!)

donnerstags                             von 10-13 Uhr

Sommerferien vom 27.07. – 07.09.2020

 

Unverändert groß ist dagegen unser Angebot an spannenden und entspannenden Romanen, Biographien, Wanderführern, Kreativ-Führern, Gesundheits-Führern, Kulinarik, Kinder- und Jugendliteratur, Spielen, Filmen, Hörbüchern, Zeitschriften uvm.

*******************************************************************

Das Team von der Gemeindebücherei wünscht Ihnen angenehme und erholsame Tage mit lauen Sommerabenden.

An dieser Stelle möchten wir uns auch bei Ihnen herzlich bedanken, dass Sie als treue Leser verständnisvoll auf die Corona bedingten Sonderregelungen zu einem entspannten Ablauf während der Ausleihzeiten beitragen.

Ein unvergänglicher Sommer