Das Mädchen auf dem Motorrad

Anne-France Dautheville

Paris 1973

28 Jahre jung

träumt davon, die Welt zu bereisen…

 

„Sie trägt nur das, was sie braucht…“

Die Packliste scheint lang – auf den ersten Eindruck –

“ein schönes weißes Kleid, ein guter Stift, ein Lippenstift, Inbus-Schlüssel, Schraubenschlüssel, Schraubenzieher, Schraubenzwinger, Kaffeebecher, Montierhebel, Spanngurt, Schlafsack, usvm…

Das Mädchen nimmt mit ihrem Motorrad einen Platz an Bord eines Jumbo-Jets von Paris nach Montreal ein.

 

„manche Leute lächeln“

“in manchen Nächten regnet es“

 

Im Flieger geht es mit dem Motorrad weiter:

Anchorage, Tokio, über den Indischen Ozean nach Bombay

 

„Bombay ist lebendig,…

…außerhalb der Stadt….auf den Feldern sind Frauen, ihre Saris kringeln sich über ihren Füßen wie Blütenblätter.“

 

Von Indien brettert Anne-France mit ihrem Motorrad durch Afghanistan über Istanbul zurück nach Paris, als die erste Frau, die die Welt,

– auf einem Motorrad –

umrundet.

Das Mädchen auf dem Motorrad – Anne-France Dautheville