„Malerei ist Ankommen an einem anderen Ort.“

Franz Marc (1880-1916), dt. Maler und Grafiker, Mitbegründer der Künstlergemeinschaft „Der Blaue Reiter“

Ganz gleich, ob Sie im Moment zu Hause sind oder an einem anderen Ort, Motive zu Zeichnen, gibt es viele, hier wie dort. Es bedarf für den Anfang eigentlich nicht viel mehr als ein Blatt Papier und einen Stift, ganz egal, ob ein edler Füllfederhalter, Werbekugelschreiber, etwas Kreide oder einen Bleistift. Etwas Ruhe, Muße und Geduld wären von Vorteil, aber auch während Sie am Telefon in der Warteschleife einer Hotline hängen, könnte man die Zeit kreativ nutzen. Der Blick aus dem Fenster auf Bäume, Wolken oder die Fensterfront des Bürogebäudes gegenüber. Den Kollegen, dessen Blick konzentriert auf den Bildschirm geheftet ist. Zeichnen Sie doch einfach mal drauf los, ein paar Striche, eine kleine Skizze.

Vielleicht verbringen Sie aber auch gerade Ihren Urlaub am Wasser, in den Bergen oder in einer aufregenden Stadt, dann könnten Sie diesen Moment ja auch einmal zeichnerisch statt fotografisch festhalten.

Anleitungen und Anregungen für diverse Maltechniken finden Sie bei uns in der Gemeindebücherei.

Anregungen zum Zeichnen und Malen